Seminare und Termine

Offene Seminare – von Anderen lernen

   Unsere Teilnehmer
   Öffentliche Tagungen und Fachdiskussionen 2018
   Seminare und Lehrgänge 2018

  • Unsere Teilnehmer: Die Beteiligten an Investitionsprojekten


    Initiatoren:
     ▪ Investoren, Finanzierer
     ▪ Geschäftsverantwortliche
     ▪ Venture Manager, Leiter von PM-Abteilungen
     ▪ Controller

    Nutzer + Betreiber:
     ▪ z.B. Verantwortliche aus Forschung und Entwicklung, Produktion, Infrastruktur, Verwaltung
     ▪ Gebäude-
     ▪ und Prozesstechnik

    Projektteams:
     ▪ Chefs von PM-Abteilungen
     ▪ Technische Planung
     ▪ Beschaffung
     ▪ Errichtung und Inbetriebnahme

    Begeisterte Teilnehmer:
    Begeisterte TeilnehmerDer VDMA(Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau) bescheinigt:
    "Die Auswertung der Teilnehmerfragebögen ergab den
    durchschnittlichen Zufriedenheitsindex von 94,3."
    "Ab einem Index von 90 kann man von Begeisterung sprechen".




  • Öffentliche Tagungen und Fachdiskussionen 2018


       Projektsteuerung 2020 - Methodenkompetenz und Professionelle Umsetzung
       9. VDMA-Baustellentag
       Das Steering Committee: Ratgeber, Kontrolleur, oder strategischer Weichensteller?    Projekt-Abwicklungs-Methoden: Konventionell oder agil?



    Erfolgreich im Dreigestirn: Projektleiter, Projektsteuerer und Steering Board – ein Praxisbericht

    Die reibungslose Zusammenarbeit zwischen den strategischen und operativen Leitungsgremien von Investitionsprojekten ist ein entscheidender Erfolgsfaktor. Worauf kommt es bei den beteiligten Personen an, was müssen die Mitglieder der obersten Bauherrengremien vom Projektmanagement – mindestens – verstehen? Wie sind Rollen und Verantwortungsverteilung idealerweise zu gestalten? Steuerung von Projekten und ihren Gremien – Do‘s und Dont’s am Beispiel von Industrie-Investitionen.


    ISPE - Germany

    Projektsteuerung 2020 - Methodenkompetenz und Professionelle Umsetzung
    20.04.2018, Frankfurt / Main
    Hotel Steigenberger Frankfurter Hof

    Hier anmelden Mehr Infos: https://dvp-tagungen.de/ Projektsteuerung 2020





  • 9. VDMA-Baustellentag
    Praktische Ideen für das Gewinnen, Entwickeln und Binden von Baustellenpersonal



    Stimmungsbild Baustellenpersonal - Erfahrungen aus der Praxis
     ▪ 26. - 27.04.2018, Frankfurt / Main

    Praktische IdeenVDMA Baustellentag

    Hier anmelden





  • Das Steering Committee: Ratgeber, Kontrolleur, oder strategischer Weichensteller? – Rollen, Verantwortlichkeiten, Anforderungsprofile an die Mitglieder



     ▪ Vortrag und Workshop:
       Erfahrungsaustausch zum Thema SC – Tricks und Tipps
       Erwartungen des Projektteams an das SC und umgekehrt
       Anforderungen an SC-Mitglieder (ICB für SC-Mitglieder)
     ▪ 20.Juni 2018, Mannheim | 18.00 - 21.00 Uhr
     ▪ Veranstalter: GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement,
       Regionalgruppe Mannheim-Ludwigshafen
     
    GPM - Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement
    mehr Info

    Hier anmelden





  • Projekt-Abwicklungs-Methoden: Konventionell oder agil?


     ▪ Wo steht mein Projekt? Projektfortschrittsmessung und -steuerung mit KPI's

       Was passt zu meinem Projekt: konventionell, agil, hybrid?
       Von Anderen lernen: die Meyer-Werft.

     ▪ Vorträge und Workshops
     ▪ 01. und 02. Februar 2018, Papenburg.
     ▪ Veranstalter: ISPE International Society for Pharmaceutical Engineering
     
    Agenda ISPE - Germany

    Hier anmelden





  • Buchen Sie uns auch inhouse

    Seminare und Lehrgänge 2018

    Alle Seminare sind auch Inhouse buchbar

    Steuerungsgremien von Projekten effizient positionieren Röntgenblick für Projekt-Organisation Nachforderungen Kundenorientiert durchsetzen Vom Ingenieur zum Unternehmer im Unternehmen Vom Monteur zum Baustellenleiter Aktiver Teamplayer werden

    Erfahren Sie mehr zu Konzept, Angeboten und Referenten.PM-Seminare-2018-1
    Unser Gesamtflyer




  • Steuerungsgremien von Projekten effizient positionieren

    Nutzen, Ziele, Didaktik:

    Steuerungsgremien von Projekten (Lenkungsausschüsse, Steering Committees) bekleiden vergleichbare Funktionen wie Aufsichts- und Beiräte von Kapitalgesellschaften: Sie beraten, steuern und kontrollieren die geschäftsführenden Organe, hier die Projektleiter und ihre Kernteams.
    Die Seminar-Teilnehmer werden auf die besonderen Aufgabenstellungen in Steuerungsgremien von Projekten vorbereitet:


    Skills und Kultur:
    ▪ Welche fachlichen und persönlichen Anforderungen sollten erfüllt sein?
    ▪ Was sind die Besonderheiten der „Projektwelt“?

    Geschäftsordnung im Steuerungsgremium:
    ▪ Wer übernimmt welche Verantwortung?
    ▪ Wie werden Entscheidungen vorbereitet und getroffen?

    Organisation zwischen Projektteam und Steuerungsgremium:
    ▪ Sind die gegenseitigen Erwartungen geklärt?
    ▪ Bestehen Regeln der Zusammenarbeit?

    Inhalte:

    Das Koordinaten-System: Das "Unternehmen Projekt"
    ▪ Woran messen wir den Erfolg von Projekten?
    ▪ Projektabwicklungs-Modelle
    ▪ Merkmale guter Projektorganisationen

    Rolle und Verantwortung der Steuerungsgremien von Projekten
    ▪ Modelle in der "Geschäftswelt": Rechte und Pflichten von Aufsichts- und Beiräten
      von Kapitalgesellschaften
    ▪ Modelle in der "Projektwelt"
    ▪ Ansätze zur Ausgestaltung einer Geschäftsordnung

    Anforderungen an Mitglieder von Steuerungsgremien
    ▪ "Produktwelt" vs. "Projektwelt"
    ▪ Anforderung = f(Verantwortung)
    ▪ Mindest-Anforderungen

    Transfer in die Praxis:
    ▪ Roadmap zum effizienten Steuerungsgremium
    ▪ Fallbeispiele

    Teilnehmer, Termin, Ort und Kosten:
    ▪ max. 8 Teilnehmer:
    ▪ Initiatoren, Nutzer + Betreiber in Lenkungsausschüssen, z.B Chefs von Projektmanagement-   Abteilungen, Leiter von Großprojekten, Geschäftsverantwortliche, Business Unit Heads,   Obere Führungskräfte aus Controlling und Beschaffung, Betriebstechnik, Forschung und   Entwicklung, Produktion, Infrastruktur, Verwaltung und Produktion,
    ▪ Termin: 15. Mai 2018
    ▪ Veranstaltungsort: 65375 Oestrich-Winkel, Großraum Frankfurt
    ▪ Preis: 1.580,-- € + MwSt, incl. Kamingespräch am Vorabend

    Fragen? 06723 998689 anrufen mailen.
    hier anmelden


  • Röntegenblick für Projekt-Organisation

    Nutzen, Ziele, Didaktik:

    Wie definieren und messen Sie „gutes Projektmanagement“? Was sind die Merkmale exzellenter Projektleiter? Wie optimieren Sie ihre Projektabwicklung? Wie reduzieren Sie Blind- und Aushilfs-Leistung in Projekten?
    Interaktive Lehrgespräche, Fallstudien in Kleingruppen, maximal 8 Teilnehmer.


    Inhalte:

    Das Unternehmen „Projekt“
    • Projekte in der Unternehmensstrategie unserer Kunden,
    • von der Geschäftsidee zum Projektauftrag, Projektplanung = Erfolgsplanung,
    • das Projekterfolgs-Modell

    Projektorganisationen und ihre Erfolgsfaktoren
    • Das Projekt im Unternehmen,
    • das Projekt und das Unternehmen,
    • Der Lauf des Projektes durch das Unternehmen
    • Die Rolle der Geschäftsverantwortlichen

    Kosten, Krisen, Kommunikation
    • Kosten im Griff ?
    • Krisen gehören zum Projekt, wie erkenne ich sie?
    • Kommunikation strategisch planen

    Transfer in die Praxis:
    • Treiber von Erfolg und Misserfolg in Projekten
    • Multi-PM: was tun bei Projekt-Kollisionen?
    • Wir wollen Projekterfolg - mein Beitrag als Führungskraft

    Teilnehmer, Termin, Ort und Kosten:
    • max. 8 Teilnehmer: Geschäftsverantwortliche, Obere Führungskräfte, Vorsitzende und   Geschäftsverantwortliche, Obere Führungskräfte, Leiter von Projektmanagement
      und Außenmontage
    • Termin: 16. - 17. Mai 2018
    • Veranstaltungsort: Oestrich-Winkel, Großraum Frankfurt
    • Preis: 2 Tage 2.370,-- € + MwSt

    Buchung beider Seminare "Chefetage": Paketpreis 3650,- € + MwSt.

    Fragen? 06723 998689 anrufen mailen.
    hier anmelden



  • Erfolgreich mit Kunden Kommunizieren

    Nutzen, Ziele, Didaktik:

    Claims und Kundenzufriedenheit stehen nicht im Widerspruch. Wie wird ein Claim gut vorbereitet und erfolgreich platziert?
    Interaktive Lehrgespräche, Fallstudien in Kleingruppen, Rollenspiele mit Video-Auswertung, maximal 8 Teilnehmer.

    Inhalte:

    Kundenorientierung:

    Koordinaten-System und Weiche Faktoren
    ▪ Selbstverständnis des Projekt- und Baustellenleiters: woran messen wir den Projekterfolg?
    ▪ Was hindert uns am claimen? Begriffe: change request, claim, change order
    ▪ Kundenorientierung = ? Kundenorientiertes Claims Management =?

    Gruppenübung: Kundenorientierung in der Praxis
    ▪ Kundenzufriedenheit durch Erwartungsmanagement
    ▪ Wie erfahre / erkenne ich die Kunden-Erwartungen?
    ▪ Wie steuere ich sie?

    Vertragsmanagement:

    Projektverträge – nur Sache der Kaufleute und Juristen?
    ▪ Verträge und ihre Bestandteile, die Risiko-Pyramide der Vertragsformen
    ▪ Die geschuldete Leistung – ein Buch mit 7 Siegeln ?
    ▪ „Mikro“-Verträge und ihre Dokumentation

    Besondere Anforderungen: Baustellenverträge
    ▪ Die Rollen auf der Baustelle: Beratung, Aufsicht, Anweisungsberechtigter?
    ▪ Supervision, Chefmontage, Vollmontage: Verantwortungs-Split zwischen AG und AN
    ▪ Erkennen von und Umgang mit Störungen im Montageablauf

    Verhandlungstechnik:

    Claims Management: Psychologie und Handwerk
    ▪ Nutzen von Claims für den Kunden
    ▪ Erkennen von Claims und deren Dokumentation
    ▪ Erkennen von und Umgang mit Störungen im Montageablauf

    Verhandlungsvorbereitung 360°
    ▪ Beteiligte und ihre Rollen
    ▪ das Drehbuch: Ziele und Plan B
    ▪ Wer sitzt uns gegenüber?

    „Im Ring“
    ▪ Gemeinsame Interessen, Gegensätze
    ▪ Kühl rechnen: Kosten / Nutzen
    ▪ Ziel: Win/Win

    Transfers in die Praxis

    ▪ Vertragskonstellationen im Projekt und auf der Baustelle analysieren
    ▪ Verhandeln von Claims in Rollenspielen
    ▪ Auswertung / Feed back durch die Verhandler und Beobachter
    ▪ Video-Analyse

    Teilnehmer, Termine, Ort und Kosten:
    ▪ maximal 8 Teilnehmer: Projektleiter und Teilprojektleiter / Baustellenleiter großer Projekte,
      Mitarbeiter aus Vertrieb und Einkauf
    ▪ 07. - 08. Juni 2018
    ▪ Veranstaltungsort: 65375 Oestrich-Winkel, Großraum Frankfurt
    ▪ 2 Tage 1750,-- € + MwSt. | incl. Kamingespräch

    Fragen? 06723 998689 anrufen mailen.
    hier anmelden





  • Vom Ingenieur zum Unternehmer im Unternehmen

    Nutzen, Ziele, Didaktik:

    Projektleiter verantworten Projektergebnisse: Termin- und Kostenziele, dazu Kundenzufriedenheit und Mitarbeiter-Motivation. Wir trainieren das Handwerkszeug zur souveränen Führung komplexer Projekte: Methoden-, Sozial-, und Umfeldkompetenz in Theorie und Praxis. Workshop Vertrags- und Claims Management,
    Interaktive Lehrgespräche, Fallstudien in Kleingruppen, Rollenspiele mit Video-Auswertung, maximal 8 Teilnehmer.


    Teilnehmer, Termine, Ort und Kosten:
    ▪ Maximal 8 Teilnehmer: Projektleiter und Teilprojektleiter großer/komplexer Projekte,
      Mitarbeiter aus Vertrieb,Einkauf, Fachabteilungen und Controlling
    ▪ Modul 1 | 18.09. – 21.09.2018
    ▪ Modul 2 | 09.10. - 12.10.2018
    ▪ Dauer: zweimal 4 Tage
    ▪ Veranstaltungsort: Oestrich-Winkel, Großraum Frankfurt
    ▪ 8 Tage 4.850,- € + MwSt., | 4 Tage 2.780,- € + MWSt.

    Themen im Detail: -> PM-Lehrgang RvB-PM 2018.pdfVom Ingenieur zum Unternehmer

    hier anmelden



  • Vom Monteur zum Baustellenleiter

    Nutzen, Ziele, Didaktik:

    Die Anforderungen an das Baustellenpersonal sind erheblich gestiegen. Wo früher technisches Wissen ausreichte, sind heute zusätzliche Organisations- und Führungsqualitäten gefragt.
    Interaktive Lehrgespräche, Fallstudien in Kleingruppen, Rollenspiele mit Video-Auswertung, maximal 16 Teilnehmer.

    Veranstaltung in Kooperation mit VDMA, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau

    Teilnehmer, Termine, Ort und Kosten:
    ▪ Projektleiter und Teilprojektleiter / Baustellenleiter,
      Mitarbeiter aus Vertrieb und Einkauf
    ▪ 23. - 26.01.2018 | 12. - 15.06.2018 | 11. - 14.09.2018
    ▪ 2.590,- € + MwSt., | max. 16 Teilnehmer

    Vom Monteur zum Baustellenleiter
    VDMA - Germany
    Themen im Detail: -> VDMA_Lehrgang_Baustellenleiter_2018.pdf

    hier anmelden




  • Aktiver Team-Player werden

    Nutzen, Ziele, Didaktik:

    Wie planen wir den Projekterfolg? Wie strukturieren und organisieren wir das Projekt? Wie regeln wir die Zusammenarbeit mit dem Kunden, unserem Team und Lieferanten? Dieses Seminar „beschleunigt“ die Teilnehmer auf dem Weg in die Projektverantwortung.
    Interaktive Lehrgespräche, Fallstudien in Kleingruppen, Rollenspiele mit Video-Auswertung, maximal 8 Teilnehmer.

    Inhalte:

    Das Unternehmen Projekt
    ▪ Lebenszyklus, Risiko- und Erfolgsfaktoren

    Der Projektauftrag als Geschäftsgrundlage:
    ▪ Ziele und Randbedingungen definieren
    ▪ Lastenheft, Pflichtenheft, Projektziele SMART

    Risiken und Nebenwirkungen:
    ▪ Umfeld und Stakeholder analysieren, Risiken vorausschauend managen

    Wie organisieren wir uns ?
    ▪ Lenkungsausschuss, Team,
    ▪ Linienorganisation, Projektorganisation, Matrix, Zusammenarbeit
    ▪ Rollen und Verantwortlichkeiten

    Termine, Termine:
    ▪ Phasenplan, Meilensteine, Ablaufplan, Balkenplan, Kritischer Weg

    Das liebe Geld …
    ▪ Vom Projektbudget zum Project Controlling
    ▪ Leistung, Belastung, Ausgaben, Einnahmen

    Transfers in die Praxis
    ▪ Ein Projekt im Schnell-Durchlauf
    ▪ Risikomanagement
    ▪ Wie organisieren wir uns
    ▪ Terminplanung

    Teilnehmer, Termin, Ort und Kosten:
    ▪ Maximal 8 Teilnehmer: Projektmitarbeiter, Junior Projektleiter, Vertriebsverantwortliche
    ▪ 05. - 06. Juni 2018
    ▪ Veranstaltungsort: Oestrich-Winkel, Großraum Frankfurt
    ▪ 2 Tage 1750,-- € zzgl. ges. MwSt

    Fragen? 06723 998689 anrufen mailen.
    hier anmelden




  • Weitere Seminare in Vorbereitung, auch Inhouse buchbar:


    ▪ Führung und Teamarbeit in Projekten
    ▪ Führung und Konfliktmanagement auf der Baustelle
    ▪ Projektmanagement von F+E -Projekten
    ▪ Management von CAPEX-Projekten aus Investoren- und Betreiber-Sicht
    ▪ Kundenzufriedenheit in Projekten erfolgreich steuern



Seminare Hier anmelden.



Lesen Sie mehr über unsere Seminare unter das schreibt die Presse.